One
Zurück zur Startseite

Was ist eigentlich Geodäsie?

Stellenbörse

 

stellenbörse-button.png

Angebote aus dem Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement

Prüfungsorganisation

Wir weisen daraufhin, dass mit Bekanntgabe vom 15. September 2016 neue Prüfungsordnungen sowohl für den BSc GuG als auch für den MSc GuG in Kraft getreten sind. Wir arbeiten derzeit an der organisatorischen und auch elektronischen Umstellung. Wir bitten um Verständnis, dass einige Abläufe aktuell nicht oder nur eingeschränkt möglich sind. Bei Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

12.10.2016

IGG portlet

LWF-Logo

 
Two
Sie sind hier: Startseite Tag der Geodäsie 2014

Tag der Geodäsie am 24.5.2014 - Rückblick

 

Auch dieses Jahr öffnete das Institut für Geodäsie und Geoinformation (IGG) unter dem Motto "Tag der Geodäsie" seine Türen für Studieninteressierte, die sich über das Studium der Geodäsie und Geoinformation informieren wollten. In vielen Beratungsgesprächen mit Fachschaftsvertretern und Dozenten wurden Fragen zu Vorkursen, Inhalten, Zugangsvoraussetzungen und Einschreibemodalitäten des Studiengangs beantwortet.

Das Vortragsprogramm der Veranstaltung war in 3 Blöcke gegliedert, wovon der erste Block dem Studium selbst gewidmet war. Nach einen umfassenden Überblick über das breite inhaltliche Arbeitsfeld der Geodäsie und dessen thematischer Ausgestaltung im Bonner Studiengang Geodäsie und Geoinformation erinnerten sich zwei Studierende mit einer Diashow an ihre ersten Schritte des Studiums in Bonn. Abgeschlossen wurde dieser Block von einem Vortrag über eine mehrwöchige geodätische Mess-Exkursion vor der afrikanischen Küste auf dem Forschungsschiff 'Sonne'.

Tag der Geodäsie - 2014 - Vortrag 1   Tag der Geodäsie - 2014 - Foyer 3   Tag der Geodäsie - 2014 - Foyer 5   Tag der Geodäsie - 2014 - Foyer 4

In dem zweiten Vortragsblock wurde anhand von 3 Beispielen ein Einblick in die umfangreichen Forschungsaktivitäten des 'Instituts für Geodäsie und Geoinformation (IGG) gegeben. Dieser Bogen reichte von satellitengestützten Meßverfahren aus dem All zur Prediktion des Klimawandels über Messungen in Unter-Tage-Szenarien, in denen aufgrund von gefährlichen Arbeitsbedingungen nur robotergesteuerte Messungen möglich sind, bis hin zu städteplanerischen Konzeption eines neuen Universitäts-Campus.

Der dritte Vortragsblock gehörte ganz der Berufspraxis. Ehemalige Studierende der Bonner Geodäsie konnten hier einen Überblick ihrer Arbeitsfelder vermitteln und zeigten in spannenden Vorträgen, dass das Tätigkeitsumfeld eines Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurs (ÖbVI) äußerst vielseitig, die Bezirksregierung Köln über die Verschiebungen der Erftscholle jederzeit im Bilde und heutzutage Kamera-Meßsensorik in industriellen Prozessen nicht mehr wegzudenken ist.

Tag der Geodäsie - 2014 - Vortrag 4   Tag der Geodäsie - 2014 - Foyer 6   Tag der Geodäsie - 2014 - Vortrag 5   Tag der Geodäsie - 2014 - Foyer

Unter dem Motto 'Geodäsie zum Anfassen' wurden im Foyer Demonstrationen aktueller Meßsysteme gezeigt, die mittels Laser- und Robotertechnik einen Einblick in das breite Spektrum der geodätischen Ausbildung und Forschung ermöglichten. Das Thema des globalen Klimawandels wurde hierbei in die Dimension eines einzelnen Eisblocks überführt, um eine direkte Wahrnehmung der rasanten Abschmelzvorgänge an den Polkappen begreifbar zu machen. 

Wie immer war auch für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte sich mit Würstchen und Getränken stärken. Im Anschluss an die Veranstaltung konnten sich die Alumni des Studiengangs beim sogenannten 'Geodäten-Treff' untereinander und mit den derzeitigen Mitarbeitern und Studierenden austauschen und so den Kontakt zu ihrem Studienort pflegen.

 

Hier geht es zur Fotogalerie des Tag der Geodäsie 2014.


facebook_klein.jpg

Artikelaktionen