One
Zurück zur Startseite

Was ist eigentlich Geodäsie?

TdG-2019_Poster_Web_300px.png


Der Tag der offenen Tür findet dieses Jahr zeit­gleich mit dem Uni-Sommer­fest statt. Hier erfahrt ihr alles über das Studium der "Geodäsie und Geoinfor­mation" in Bonn!

 

IGG portlet

LWF-Logo

 
Two
Sie sind hier: Startseite Studieninteressierte Was Bonner Absolventen sagen ... Maximilian Muffert

Maximilian Muffert

 

muffert_3.jpgmuffert_4.jpg

Aufgrund eines Praktikums bei einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur bin ich vor ca. 7 Jahren auf den Studiengang Geodäsie und Geoinformation gestoßen. Dass ich heute in einem der renommiertesten Forschungsteams im Bereich der Bildverarbeitung meine Doktorarbeit schreibe, hätte ich mir damals nie vorstellen können.

Da ich ursprünglich aus dem südöstlichen Teil von NRW stamme, entschied ich mich 2005 Geodäsie und Geoinformation in Bonn zu studieren. Mir war die Stadt von Anfang an sehr sympathisch, Städte wie Köln, Düsseldorf oder Dortmund waren zudem gut zu erreichen.
Schon in den ersten Semestern bemerkte ich, dass es sich zwar bei dem Fach Geodäsie um eine intensive Studienrichtung handelt, aber durch gute Vorbereitungen und erstklassige Lerngruppen das Studium gut zu meistern war.

Innerhalb des Bachelors interessierte mich besonders die Photogrammetrie. Bei dieser Studienrichtung werden zum Beispiel Themen der digitalen Bildverarbeitung und der räumlichen 3D Objektrekonstruktion mit Hilfe von Bildsequenzen vermittelt. In diesem Bereich vertiefte ich auch mein Masterstudium und schloss Ende 2010 erfolgreich den Studiengang ab.

Seit August 2011 bin ich nun Teil des Forschungsteams bei Dr. Uwe Franke, der Teamleiter des Bereichs Bildverstehen im Research and Development Center der Daimler AG ist.  Unsere Aufgabe ist es, Autos „das Sehen“ mit Kameras beizubringen. Obwohl ich der einzige Geodät in unserem jungen Team bin, kann ich meine gelernten Techniken und Erkenntnisse aus meinem gesamten Studium gut nutzen und einbringen.

Ich fühle mich hier im Südosten von Stuttgart sehr wohl und freue mich auf weitere spannende und herausfordernde Aufgaben.

 

Maximilian Muffert

 

 

 

 

 

 

 

Maximilian Muffert

 

 

Artikelaktionen