One Two
Sie sind hier: Startseite Tag der Geodäsie 2012

Großes Interesse am Tag der Geodäsie in Bonn

 

Der Tag der Geodäsie des Instituts für Geodäsie und Geoinformation ist am Samstag, den 23. Juni 2012, auf unerwartet hohe Resonanz gestoßen. Zu diesem Tag der offenen Tür hatte das Institut sowohl junge Studieninteressierte und Alumni als auch den aktiven Berufsstand der Geodäten und andere interessierte Bürger eingeladen.

Nachwuchsgewinnung_1   Nachwuchsgewinnung_2   Demo_Drohne

Anhand zahlreicher praxisnaher Präsentationen und eingestreuter Kurzvorträge gaben Professoren und Mitarbeiter einen Einblick in das breite Spektrum der geodätischen Ausbildung und Forschung. Die praktischen Beispiele reichten von animierten Darstellungen des globalen Wandels über 3D-Stadtmodelle bis hin zur Vorführung geodätischer Sensoren und einer interaktiven Bodenwertabfrage. Studieninteressierte konnten dabei ein dreidimensionales Modell ihres Kopfes aufnehmen lassen, um es zu Hause im Internet abrufen zu können. Insgesamt konnten zwischen 11 und 16 Uhr ca. 200 Besucher begrüßt werden, was das Interesse an der Veranstaltung eindrucksvoll belegt.

Anstoß zum Tag der Geodäsie gab die Tatsache, dass die Zahl der Absolventen schon seit einiger Zeit nicht mehr ausreicht, um den Bedarf an Geodäten auf dem Arbeitsmarkt zu befriedigen. Und durch den demographischen Wandel ist davon auszugehen, dass sich die Situation in Zukunft noch verschärfen wird. So erfreute sich denn auch die Jobbörse mit ca. 4 qm Stellenausschreibungen bei den Studierenden und Gästen eines beeindruckenden Interesses.

 

Zur Fotogalerie

Artikelaktionen